Lütt Immobilien

Willkommen bei Lütt Immobilien

Willkommen bei Lütt Immobilien

Der Aprilgarten


Was Sie jetzt schon tun sollten...

Der Aprilgarten

Was Sie jetzt schon tun sollten, damit Sie im Sommer die Füße hochlegen können:

Beginnen wir mit der unliebsamsten Aufgabe:

Unkraut jäten

Mit dem Frühling sprießen auch als erstes diese hartnäckigen Unkräuter in Ihrem Boden. Wenn Sie sich die durchaus positiven Eigenschaften von Löwenzahn, Schachtelhalm und Co. nicht zu Nutze machen wollen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als schon jetzt im April das Unkraut zu entfernen. Denn Unkraut hat die Eigenschaft im Frühling einen unglaublichen Wachstumsschub zu bekommen. Vernachlässigt man das Jäten kann es sich so schnell über das gesamte Grundstück ausbreiten.

Ist das Unkraut besiegt, sollten Sie jetzt vertikutieren. Dann geht es ans

Rasen anlegen

Hat die Dürre Ihren Rasen im letzten Jahr komplett zerstört, oder Sie wollten ihn dieses Jahr sowieso neu anlegen? Dann sollten Sie dies genau jetzt tun! Das April-Wetter bietet dafür die perfekten Voraussetzungen. Es ist weder zu heiß, noch zu trocken. Durch den noch regelmäßigen Regen ist die Erde schön feucht, locker und gut zu bearbeiten.

Investieren Sie etwas mehr in eine qualitative Saatgut. Damit sparen Sie sich im Sommer Zeit und Mühe. Denn ein hochwertige Rasensaat wächst bedeutend langsamer und auch deckender!

Ist der Rasen in Form gebracht, kümmern sie sich um die Beete:

Pflanzen Sie jetzt Obst und Gemüse.

Der April eignet sich perfekt für die Aussaat folgender Gemüse-Sorten: Salate, Kohlrabi, verschiedene Kohlsorten, sowie Radieschen und Rettich.

Haben Sie im letzten Spätsommer oder Herbst vergessen, für diesen Sommer Erdbeeren zu pflanzen, holen Sie dies unbedingt jetzt nach! Achten Sie beim Kauf auf kräftige kleine Pflanzen, damit Sie auch jetzt noch schön gedeihen. Denn nichts schmeckt besser als selbstgeerntete Erdbeeren.

Vergessen Sie nich die Wellness-Behandlung für Ihren geliebten Garten:

Düngen Sie

schubkarre

Gönnen Sie ihren Pflanzen und Grünflächen eine gute Portion Dünger. Dabei können Sie sowohl den klassischen Flüssigdünger aus dem Baumarkt nutzen, oder auch den nährstoffreicheren und schonenderen natürlichen Dünger: Kompost oder auch einfach Hornspäne.

Haben Sie all dies nun hinter sich gebracht, holen Sie doch gleich auch noch die Hängematte auf und spannen sie auf. Dann können Sie ganz in Ruhe beobachten, wie Ihr Garten in den nächsten Monaten erblüht und Ihr neuer Rasen schön saftig grün wird.

Und bestimmt hat der April sogar ein paar Sonnentage für Sie im petto - sodass Sie endlich die Grillsaison einläuten können!

In jedem Fall: Genießen Sie Ihren Garten!

Sonnige Grüße von Ihrem Immobilienmakler aus Kiel
Astrid Lütt

P.S. Haben Sie Ihrem Haus schon den Wintercheck unterzogen? Von Dach bis in Keller? Wenn nicht, hier eine kleine Anleitung https://www.luett-immobilien.de/service/wintererwachen.asp