Lütt Immobilien

Willkommen bei Lütt Immobilien

Willkommen bei Lütt Immobilien

FAQ


Was Sie schon immer wissen wollten...

FAQ

Welche Eigentumswohnung kann ich mir leisten?

Je nach Ausstattung, Zustand, Lage und Größe der Wohnung werden unterschiedliche Preise aufgerufen. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, nutzen Sie gerne unseren Finanzierungsrechner.

Die erste Eigentumswohnung, was ist vor dem Kauf zu beachten?

Reden Sie mit Experten, prüfen Sie ob Sie sich Wohnung leisten können. Seien Sie mit der Finanzierung realistisch. Die Zinsen sind niedrig und die Mieten steigen und steigen.

Eigentumswohnung: Welche Kosten entstehen?

Neben dem Kaufpreis werden auch die sogenannten Kaufnebenkosten fällig. Diese sind u.a. Grunderwerbsteuer und Notar-und Gerichtsgebühren. Diese berechnen sich nach dem Kaufpreis der Immobilie.

Wieviel ist meine Eigentumswohnung wert?

Anlässe für eine Bewertung können vielfältig sein. Viele Verkäufer überschätzen den Wert ihrer Immobilie und halten an falschen Preisvorstellungen fest, sodass der Verkauf scheitert. Wir bewerten Ihr Objekt für Sie. Sprechen Sie uns an.

Wann gehört mir die Immobilie?

Nach dem Unterschreiben des Kaufvertrages bleibt der Verkäufer nach wie vor Besitzer und auch Eigentümer der Immobilie. Nach Zahlung des Kaufpreises gilt der Käufer rechtlich als Besitzer, der Verkäufer noch immer als Eigentümer des Objekts. Erst nach Änderung des Grundbucheintrags, ist der Käufer sowohl Eigentümer als auch Besitzer der Immobilie.

Nach dem Erwerb: Wann muss man sich ummelden?

Eine zügige Ummeldung des Wohnsitzes ist gesetzlich vorgeschrieben und erfolgt im Einwohnermeldeamt. Ob der Umzug innerhalb einer Stadt oder von einer Stadt in die andere erfolgt, ist nebensächlich. In wenigen Städten wird ein sehr geringer Betrag für die Ummeldung verlangt, in allen anderen ist dies kostenlos.

Wann ist der Kaufpreis für die Immobilie fällig?

Nach dem Schließen des Kaufvertrags wird dieser vom Notar beurkundet. Nach diesem Termin erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung der Kaufsumme auf ein Notaranderkonto. Im Anschluss daran werden Sie als neuer Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

Haus oder Eigentumswohnung: Vor- und Nachteile


Eigentumswohnung - Vorteile

  • in zentraler Lage, ggf. im Stadtzentrum
  • Wohnungen sind günstiger als Häuser
  • Dienstleister, die sich um die Pflege der Außenanlage kümmern, werden pauschal bezahlt
  • die Nebenkosten sind meist, aufgrund der durchschnittlich geringeren Grundfläche, geringer

Eigentumswohnung - Nachteile

  • Eigentümerversammlungen entscheiden, nicht der Einzelne
  • es fallen Verwalterkosten an
  • Direkte Nachbarn, die Ihnen zwangsläufig regelmäßig begegnen
  • Eventuell kein Garten, sondern nur Balkon oder Terrasse

Haus - Vorteile

  • Sie bestimmen selbst was mit Ihrem Haus passieren soll
  • Gestaltungsfreiheit in Haus und Garten

Haus - Nachteile

  • Hoher Anschaffungspreis
  • Notarkosten und Grunderwerbssteuer sind höher als beim Kauf einer Eigentumswohnung
  • Höhere Nebenkosten als bei einer Wohnung

Welche Unterlagen werden beim Wohnungsverkauf benötigt?

Für einen Verkauf benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Teilungserklärung
  • Grundbuchauszug
  • Grundriss mit Maßen
  • Baubeschreibung (soweit vorhanden)
  • Energieausweis
  • Brandversicherungsurkunde
  • Eigentümerversammlungsprotokolle der letzten 3 Jahre
  • Die letzte Wohngeldabrechnung
  • Aktueller Wirtschaftsplan
  • Rücklagenübersicht
  • Kopie Mietvertrag (soweit vermietet)

Wo kann ich eine Eigentumswohnung kaufen oder verkaufen?

Lütt Immobilien ist Ihr Ansprechpartner, egal ob Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten. Sprechen Sie uns an.

Eigentumswohnung: Was ist das Hausgeld?

Das Hausgeld ist eine Art Nebenkosten-Abrechnung für Eigentümer. Typische Kosten sind beispielsweise: Abfallentsorgung, Hausstrom, Wohngebäudeversicherung, Hausmeister, Reinigung, Fahrstuhlwartung. Hinzukommen nicht-umlagefähige Kosten wie Verwaltungskosten und Instandhaltungsrücklage.

Was ist die Grundsteuer?

Die Grundsteuer wird jährlich von der Gemeinde erhoben und muss von jedem Eigentümer eines bebauten oder unbebauten Grundstücks gezahlt werden. Sie ist jeweils zum 15. des Februars, Mais, Augusts, sowie Novembers fällig. Die Grundsteuer ist für Vermieter umlagefähig.

Verkauf: Wer zahlt den Makler?

Die Höhe der Maklercourtage ist verhandelbar. Wer den Makler bei erfolgreichem Verkauf bezahlt, ist regionsbedingt. Meist ist es der Verkäufer, denkbar sind jedoch auch eine Teilung der Provision, oder der Käufer zahlt.

Ihr Kontakt

astrid_luett

Lütt Immobilien GmbH
Auguste-Viktoria Str. 14
24103 Kiel

Frau Astrid Lütt

Telefon:+49 431 5355070
Mobil:+49 171 2621697
Fax:+49 431 53550777
Email:info at luett-immobilien dot de